Jan-Gerds Blog


Weiter helfen!

Mein erstes flickr-Tool in C# gibt es jetzt in einer neuen (schnelleren) Version. Download hier. Hat jetzt auch einen hübschen Installer, einfach starten, fertig. Alles was ihr braucht, euer PC aber nicht hat wird dann auf Wunsch automatisch nachinstalliert.

Fuchsig

Unser neuer Fox ist da :) Und weil ich ihn in der Autostatdt in Wolfsburg abgeholt habe, habe ich eine Menge Fotos davon (von der Autostadt, nicht vom Auto):    A little bit unrelated: Habe meine 20 flickr-MB für diesen Monat schon verbraucht. Ich brauche einen Pro-Account.

Lesebefehl

http://www.finblog.de/?p=525. Lesen. Jetzt. Und anschließend das hier (dafür sowieso Dauerlesebefehl). Und das hier ist auch sowas in die Richtung. Nicht ganz so gut wie der BILDBlog, dafür aber für alle Zeitungen.

Helft mit!

Wer wollte nicht schon immer schlechte Software testen? Hier habt ihr jetzt die Gelegenheit dazu. Denn ich habe C# und DirectX für mich entdeckt umd weil es dafür auch einen Flickr-API-Wrapper gibt kam es, wie es kommen musste: Meine erste flickr-Anwendung in C# und managed DirectX ist immerhin lauffähig. Es soll mal ein Bildschirmschoner werden, aber im Moment ist es noch eher ein Proof-of-Concept. Und da kommt ihr ins Spiel: Einfach das Teil hier runterladen, ausprobieren und mir mailen, was nicht klappt oder geändert werden sollte. Dass das ganze nicht unbedingt schön anzusehen ist ist dabei erstmal nachrangig, ich will nur erstmal testen, ob das ganze so halbwegs läuft. Die Bedienung ist ganz einfach: In dem schmucklosen Fenster einfach einen Namen oder Begriff (englische Begriffe bringen meist mehr Bilder, aber im Prinzip gehen alle) eingeben und auf den Button klicken. Nach einem kurzen Moment solltet ihr ein Bild vor euch haben, ungefähr so. Die Bilder wechseln automatisch ungefähr alle 10 (…)

Gesamten Post lesen »

Microsoft lässt sich nicht lumpen

Ein Headset hatte ich gewonnen. Heute kam das Paket von Microsoft (aus den USA!), Inhalt: Das gewonnene Major Nelson-Headset, ein kleines Plantronics Ein-Ohr-Headset und ein Xbox 360-Shirt. Das Shirt leider in (der wahrscheinlich in den USA üblichen Größe) XL, aber trotzdem ein dickes Dankeschön nach Redmond.  

Schau an, schau an (und hör‘ zu)

Die Tagesschau gilt ja gemeinhin nicht unbedingt als das modernste aller Informationsmedien, doch schaut man sich mal deren Homepage an werden Hüter dieses Vorurteils Lügen gestraft: RSS-Feed, Sidebars, Bildschirmschoner und  – und das ist der eigentliche Grund warum ich das poste – seite neuestem auch ein Podcast! Im iTMS kann man ihn auch schon finden. Und das ganze für umsonst. Ich hab‘ ihn schon aboniert. Schön, dass man für seine (und damit meine ich eure) Gebühren doch noch was bekommt. Und noch ein paar Reaktionen auf Stoibers Äußerungen: "Alles, was zur Spaltung beiträgt, gewollt oder ungewollt, ist falsch" sagt Angela Merkel. Vielleicht sollten Politiker mal aufhören so zu tun, als gäbe es eine deutsche Einheit in allen Punkten. Und diese Spaltung überwindet man bestimmt nicht, indem man sie leugnet. "Einsicht ist der erste Weg zur Besserung" heißt es doch. Und Monika Grütters (CDU) meint, es mache sie "sehr traurig, dass Gegensätze zwischen Ost und West so betont werden". Warum das (…)

Gesamten Post lesen »

Wo die Welt noch in Ordnung ist

Edmund Stoiber wird ja im Moment ein bisschen angefeindet, weil er gesagt hat: "Dass in den neuen Ländern die größten politischen Versager, Gysi und Lafontaine, rund 35 Prozent Wählerstimmen erzielen könnten, das ist für mich nicht nachvollziehbar. Ich akzeptiere nicht, dass der Osten bestimmt, wer in Deutschland Kanzler wird. Die Frustrierten dürfen nicht über Deutschlands Zukunft bestimmen." So sagt Herr Thierse denn auch "CDU und CSU scheinen insgesamt ein Problem mit uns Ostdeutschen zu haben, denn derartige abwertende Äußerungen gibt es immer wieder aus ihren Reihen" und Katrin Göring-Eckardt (von den Grünen, wie unschwer am Doppelnamen zu erkennen) meint: "Stoiber soll aufhören, Deutschland auseinander zu dividieren. Wer die Mauer wieder aufbauen will, ob aus dem Osten oder Südbayern, der vergeigt die Zukunft Deutschlands". Ob es nicht vielleicht doch andere sind, die ihre (und damit unsere) Zukunft vergeigen? Und ob die nicht vielleicht einfach ein wenig neidisch sind, dass das erzkonserative, altmodische Bayern ohne Hile schafft, was ihnen mit 1,25 Billionen (…)

Gesamten Post lesen »

Rundumschlag

Auf http://xbox360.com gibt es ein neues Video. Das alleine wäre nicht spektakulär, aber im Hintergrund dieses Videos hört man die Kaiser Chiefs, meine Lieblingsband (nach den Helden, versteht sich). Und in dem Video gibt es neue Spielszenen von Quake 4, Kameo, Call of Duty 2, Project Gotham Racing 3, Gears of War, Ghost Recon 3, Need for Speed: Most Wanted, Perfect Dark Zero, ein paar anderen Titeln und … Oblivion! Oblivion, das wird der Grund schlechthin, mir eine Xbox 360 zu gönnen. Als Nachfolger von Morrowind muss es einfach gut werden. Grafik umwerfend, Welt riesig, Gegener viel, Wälder hübsch, KI intelligent, Screenshots hier und wieder mal unendlich viele Möglichkeiten. Morrowind hab ich seinerzeit über 200 Stunden gespielt, mal sehen, ob Oblivion das toppen kann. Ich bin optimistisch.

Nochmal Schindler

Um einen Herrn Schindler ging es ja vor kurzem schon. Heute geht es wieder um einen, der ist weniger berühmt und sein Leben wird vermutlich auch nicht verfilmt werden. Er heißt auch nicht Oskar sondern Chrisitan und hat keine eigene Fabrik sondern arbeitet bei networksolutions im Kundenservice. Aber auch er hilft Menschen. Menschen wie mir. Da wollte ich doch gerne hübsche Permalinks in meinem Blog haben, und der SafeMode von PHP nervte mich auch. Allerdings bezahle ich nichtmal 3€ im Monat für 500MB Webspace, samt FTP, mySQL, E-Mail, PHP, Perl und wasweißich noch was. Also habe ich nicht damit gerechnet, dass man mir auf Anfrage hin den mod_rewrite aktiviert oder den SafeMode ausschaltet. Eigentlich habe ich nichtmal damit gerechnet, dass man mir antwortet. Doch nach nichtmal einem Tag hatte ich diese nette Mail im Postfach: Guten Tag, mod_rewrite ist nun aktiv und der safe Mode off. Viele Gruesse Christian Schindler networksolutions Und alles läuft. Mitsamt der schönen URLs. In diesem (…)

Gesamten Post lesen »

Halb richtig und halb nicht ganz verkehrt

Beim letzten noLimits-Grillen wollte Herr Kotschate mir doch partout nicht abkaufen, dass man in den USA nur hinten Nummernschilder hat. Nina hat’s auch nicht geglaubt, obwohl sie zwei Wochen vorher noch da war. Also mache ich, was man in solchen Situationen nunmal macht: Wikipedia fragen. Und die sagt: In vielen Bundesstaaten ist nur das Nummernschild am Heck Pflicht, vorne am Fahrzeug befindet sich dann meistens kein Nummernschild oder ein Bild wie der Seeadler oder die US Flagge. Seit einiger Zeit bringen die Besitzer vorne auch ausländische Kennzeichen an, besonders europäische, die zum Land des Fahrzeugherstellers passen, z.B. italienische an einem Ferrari. Beim Zusammenhang von Greewich Mean Time und, nunja, Greenwich habe ich mich allerdings tatsächlich geirrt, obwohl sie durchaus zusammenhängen. Der Nullmerdian liegt genau in Greenwich und wenn die Sonne gerade diesen Merdian passiert ist es 12.00 Uhr GMT. Die Zeitgrenze verläuft also (eigentlich logischerweise) nicht durch Greenwich, sondern Greenwich liegt mehr oder weniger genau in der Mitte der GMT-Zone. (…)

Gesamten Post lesen »